ein Weblog über Revolutionen und sonstige Alltagsbesichtigungen...
  Startseite
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   max rebo band
   a solas sin mi

http://myblog.de/mello

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
es ist ein komisches gef?hl wenn man sich nichts mehr zu sagen hat...

wenn man mal so vertraut war und jeden gedanken geteilt hat und sich pl?tzlich anschweigt...es ist so ern?chternd, ich f?hl mich nicht ernst genommen, ich erkenn dich nicht wieder, ich fang an belangloses zu seuseln....

ich komm mir so allein, so missverstanden vor...immer wieder kommt diese ern?chterung, mal schneller, mal langsamer, aber sie kommt: nein, auch du verstehst mich leider nicht...

ich frag mich warum ich mir ?ber dinge gedanken mache, die anderen so derma?en egal sind....

an tagen wie heute mache ich mir viel zuviele gedanken....es braucht daf?r nur einen kleinen ausl?ser, ein kleiner kommentar, eine lapidare antwort, ein blick aus dem fenster...

was hat sich ver?ndert? war ich damals so anders oder du? wir beide? mach ich mir nur schon wieder zuviele gedanken?

ist das eigentlich alles ganz "normal"?

ich w?nsch mir oft normal zu sein...und im n?chsten moment, dass einfach alle anderen normal sind....so wie ich....


....oder nicht?
31.3.05 04:50
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Fabi (31.3.05 21:37)
in bestimmten lebensabschnitten haben sich menschen unglaublich viel zu sagen und zu geben, eine änderung bei einem von beiden, so klein sie auch sein mag, kann diese magische bindung schon lösen. ist leider so.


lucytitelpitz (4.4.05 15:01)
ja ich glaub da hat die fabi wohl recht aber es kommen auch wieder gute phasen...hoffe ich...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung